Akustikdecke – Schallschutz von oben

Die Raumakustik lässt in vielen Räumen zu wünschen übrig, denn unsere Büros, Wohnräume, Klassenzimmer und öffentlichen Gebäude sind voller schallharter Oberflächen. Eine Möglichkeit, die diffuse Akustik auch im Nachhinein zu verbessern, ist die Installation einer Akustikdecke. Akustikdecken sind effizient, vielseitig und schön anzusehen. Die Schallprobleme unserer Zeit lassen sich mit Akustikdecken lösen, sodass dem konzentrierten Arbeiten oder der Entspannung in ruhiger Atmosphäre nichts mehr im Wege steht.

Akustik: Decke von Akustikform

Bei Akustikform gibt es verschiedene Akustiklösungen, die sich an der Decke montieren lassen. Dabei ist entscheidend, ob eine Optimierung der Raumakustik beispielsweise im Theatersaal vorgenommen werden soll, oder ob es um Schalldämmung und Schallabsorption im Büro oder Wohnraum geht. Für die Verbesserung der Raumakustik durch Schallschutzmassnahmen an der Decke gibt es mehrere Möglichkeiten.

Neben der Akustikdecke, die eine Deckenfläche bekleidet, gibt es auch die Option, Akustikelemente punktuell an der Decke anzubringen. Das bedeutet, dass verschiedene Akustiklösungen für den Plafond in Frage kommen, nicht nur die, die explizit für die Decke konzipiert wurden.


Folgende Lösungen von Akustikform werten den Raum akustisch und optisch massgeblich auf:

Akustik-Deckensegel zur Optimierung der Raumakustik

Die Akustik-Deckensegel von Akustikform bestehen aus umweltfreundlichen Materialien, die akustisch wirksam für ein deutlich besseres Raumklima sorgen. Einen merklich geringeren Nachhall und somit bessere Konzentration, Sprachverständlichkeit und Wohlfühlatmosphäre garantieren die an Seilen befestigten Deckensegel.

Vor allem in den folgenden Situationen spielen Deckensegel ihre Stärken aus:

  • in Räumen, in denen viel Kommunikation stattfindet
  • in Büros, Schulen und Kindergärten wo Sprachverständlichkeit essenziell ist
  • in Räumen mit hohen Decken wie beispielsweise Restaurants oder Hallen
  • in Räumen, die an den vertikalen Wänden wenig Platz bieten

Vor allem die Decke ist in Räumen oft eine ungenutzte Fläche. Gerade wenn Schallschutz nachgerüstet werden soll, sind Deckensegel eine optimale Möglichkeit. Sie kommen gerne zum Einsatz, wenn Massnahmen wie abgehängte Decken nicht umsetzbar sind.

Es reichen bereits 30-40 % der Fläche der Decke, um beeindruckende akustische Ergebnisse zu erzielen. Die Segel schlucken den Schall und hindern ihn so daran, von der schallharten Decke in den Raum zurückgeworfen zu werden.

Akustikdecke mit Deckensegeln

Auch gestalterisch garantieren die Deckensegel von Akustikform viel Flexibilität. Entweder sie fügen sich nahtlos in die Raumgestaltung ein, oder sie fallen als optisches Highlight gleich ins Auge. Aufdrucke, Formen und Farben lassen keine Designwünsche offen.

Unter anderem stehen Ihnen folgende Deckensegel-Modelle von Akustikform zur Auswahl:

Akustikdecke: Modell Selecta

Akustik Deckensegel Selecta

Die formschönen Deckensegel vereinen Ästhetik mit hoher akustischer Wirksamkeit. Es gibt die Glaswolle-Absorber der Klasse A (Schallabsorptionswerte aw = 1,00) in fünf Grundformen mit weissen Untersichten. Mit Seilen werden die vlieskaschierten Deckensegel von der Decke abgehängt, in verschiedenen Grössen erlauben sie kreative Anordnungen für eine grossartige Optik in beinahe jeder Umgebung.

Akustikdecke: Modell Curve

Akustik Deckensegel Curve

Die Modelle Curve 1 (konvex) und Curve 2 (konkav) sind dank der Konstruktion aus Glaswolle besonders leicht. Die Deckensegel lassen sich einzeln und als Kombination in vielen Räumen einsetzen. Die Absorber der Klasse A (Schallabsorptionswerte aw = 1,00) werden mit weissem oder farbigem Stoff überzogen.

Akustikdecke: Modell aPerf-25

Akustik Deckensegel aPerf® -25

Die selbsttragende Akustikplatte besteht aus recyclebaren Polyesterfasern. Ein spezielles Verfahren sorgt für die Eigenstabilität der Akustikdecke, die ohne Rahmen oder Stoffüberzug auskommt. Auch sind sie ideal für Allergiker, weil sie ohne Glaswolle, Formaldehyd und chemische Bindemittel hergestellt werden. In Sachen Farbe, Form und Format sind kaum Grenzen gesetzt.

Akustik-Wandpaneel Maxbaffle Organic

Akustik-Wandpaneele für zielgerichtete Verbesserung

Unsere Akustik-Wandpaneele sind die flexibelsten ihrer Art. Zur Schalldämpfung werden sie an der Wand befestigt – dementsprechend kann die Wand auch die Decke sein. Die schallharten Oberflächen wie eben Wände, Holz, Glas oder Stein bestimmen unsere moderne Architektur. Leider verursachen sie auch eine diffuse Raumakustik.

Die Akustikplatten bestehen aus einem Kern aus Akustik-Polyester der höchsten Schallabsorptionsklasse (A), der von Wolle umgeben ist. Sie absorbieren den Schall und verhindern so die Reflexion von Schall im Raum.

Das sorgt für eine merklich angenehmere Atmosphäre und mehr Wohlbefinden in Büros und vielen anderen Umgebungen, die von schallharten Oberflächen geprägt sind. Folgende Verbesserungen lassen sich mit den Wandpaneelen erzielen:

  • weniger Nachhall
  • geringerer Geräuschpegel
  • höhere Sprachverständlichkeit
  • flexible Designs in Form und Farbe
  • leicht kombinierbar mit anderen Elementen

Für die Räume, die zielgerichtet optimiert werden sollen, eignen sich die kleinen Elemente von Akustikform, die an der optimalen Stelle montiert werden und so grosse Ergebnisse erzielen. Nicht nur, was den Einsatzbereich angeht sind diese sehr flexibel, sondern auch in Sachen Design und Erweiterbarkeit.

Akustikdecken für alle Bedürfnisse

Grundsätzlich ist eine Akustikdecke überall sinnvoll, wo die Raumakustik optimiert werden soll. Nachträgliche Verbesserungen nach der Raumakustiknorm DIN 18041 lassen sich komfortabel umsetzen. Welche Art von Akustiklösung für den jeweiligen Zweck die beste ist, hängt von Nutzung und Einsatzbereich ab.

Manche Elemente sind auf die allgemeine Verbesserung der akustischen Eigenschaften ausgelegt, während andere den Schall dämpfen. Wir von Akustikform haben folgende Lösungen für die kleinen und grossen Schallprobleme parat:

  • Akustik-Deckensegel, die gewünschte Bereiche optimieren – grösser und kleiner
  • Akustik-Wandpaneele, flexibel punktuell einsetzbar – auch an der Decke
  • Akustikdecken, die als komplette Deckenbekleidung installiert werden – oft im Zuge des Baus
  • Akustikdecken, die als abgehängte Unterdecke montiert werden
  • Wandabsorber, in Form von Wandpaneelen und Akustikbildern, die Schall zu Wärme umwandeln

Die Akustikelemente gibt es in vielen Ausführungen, Grössen und Designs – so ergeben sich unterschiedliche Ansprüche an die Positionierung und die Montage. Eine Akustikdecke sollte immer vom Profi fachgerecht geplant und installiert werden, denn so wird sie perfekt ausgerichtet für den grösstmöglichen Effekt.

Sechseckige Akustik-Deckensegel

Das Fachpersonal von Akustikform berät auf Anfrage gerne zur Konzeption der idealen Akustiklösungen. Wir erstellen für Sie, basierend auf einem Situationsfoto, einen Plan und liefern ein unverbindliches Richtangebot.

Akustikdecken: Einsatzmöglichkeiten, Vorteile, Material, Optik

Die Akustikdecken von Akustikform können im Grunde überall eingesetzt werden, wo die Raumakustik optimiert werden soll oder ein Schallproblem das Wohlbefinden mindert. Egal, ob es sich um ein Grossraumbüro, einen Lesesaal oder ein Wohnzimmer handelt, die Akustikdecken sind flexibel in Montage und Design. Je nach Räumlichkeit ergibt sich ein anderer Anspruch, denn im Konzerthaus müssen andere Zwecke in Sachen Schalloptimierung erfüllt werden als im Büro oder Wohnbereich.

Kombination aus Akustikdecke und Akustikleuchte

Mit Hilfe von Akustikform können individuelle Gesamtkonzepte für Raumakustik und Beleuchtung erstellt werden. Akustiklösungen für die Decke samt eingebauten LED-Spots oder LED-Leisten erzeugen eine produktive und angenehme Arbeitsatmosphäre. Folgende Möglichkeiten bieten sich hinsichtlich der Materialien und der Gestaltung:

  • verschiedene Oberflächenstrukturen (z. B. löchrige Elemente)
  • verschiedene Materialien (z. B. Stoffe, Wolle, Glaswolle)
  • Materialien für erhöhte Anforderungen an den Brandschutz
  • Lichtelemente und Lautsprecher

Vorteile einer Akustikdecke von Akustikform

Die Akustikdecken in unserem Sortiment bringen eine Reihe von Vorteilen mit sich, die sie zur idealen, nachträglich installierbaren Lösung für Akustikprobleme macht. Die wichtigsten Eigenschaften der Akustikdecken sind folgende:

  • individuell kombinierbar, flexibel in Positionierung und Montage
  • merkliche Verringerung des Nachhalls
  • an der Decke und – je nach Element – an den Wänden installierbar
  • viele Farben, Formen und Designs

Materialien

Die Akustikdecke, die zur Schalldämmung fix verbaut wird, ist eine bauliche Massnahme, die schon bei der Errichtung des Gebäudes bedacht werden muss. Meist ist das eine grossflächige Raumdecke aus dämmenden Materialien, die an der tragenden Decke befestigt wird. Die Unterkonstruktion besteht meist aus Polyester und Metall – abhängig von den Brandschutzanforderungen – und ist mit Polyester- oder Holzwerkstoffen verkleidet. Im Zwischenraum wird Dämmmaterial eingesetzt – meist Holz, Polyestervlies, Gips oder Melaminharzschaum.

Gestaltungsmöglichkeiten

Bezüglich Farbgebung, Oberflächenstruktur und Form hat man mit Akustikdecken von Akustikform viele Auswahlmöglichkeiten. Abgesehen von Farben und Formen bietet es sich auch an, die Akustikelemente mit LEDs oder Lautsprechern zu kombinieren, um den Raum noch mehr aufzuwerten. Eigene Akustikleuchten von Akustikform machen sich in Grossraumbüros und Restaurants besonders gut. Die Anordnung der jeweiligen Akustikelemente sollte gut durchdacht bzw. ausgemessen werden, um die optimale Wirkung zu erzielen.

Folgende optische Eigenschaften machen die Akustikdecken von Akustikform zu wahren Highlights:

Art der Akustikdecke

Ihre Eigenschaften

Fugenlose Akustikdecken

durchgängig gestaltete Raumdecke, klassisch und dezent, makellose Optik durch fugenlose Verlegung, etwaige Fugen werden mit Handarbeit kaschiert

Raster- und Kassettendecke

Vielseitige Muster, unkompliziert in der Installation, strukturiertes und ruhiges Erscheinungsbild durch Rasteranordnung, zugängliche Deckenelemente (Lüftungen)

Gelochte Akustikdecke

Mit Schlitzen und Löchern für verbesserte Akustik, Anordnung je nach gewünschtem Ergebnis

Akustikdecken kaufen bei Akustikform

Akustikdecken sorgen als bauliche Massnahme oder nachinstallierte Schalllösung für eine angenehme Raumakustik. Flexibel in Positionierung, Montage, Farbe und Form sind sie ideal dafür geeignet, in Grossraumbüros, Wohnräumen oder Konzertsälen für eine ruhigere Atmosphäre, bessere Sprachverständlichkeit und höhere Konzentration zu sorgen. Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie gerne zur optimalen Akustiklösung für Ihre individuellen Bedürfnisse.

Bildquellen: © Artemide, © maxakustik.com