Akustikdecke


Akustikdecke
Akustikdecke mit Licht
Akustikdecke im Sitzungszimmer
Runde Akustiksegel
Akustik im Restaurant
Akustikdecke angepasst
Akustiksegel

Die Akustikdecke: optimaler Klang und hochwertige Materialien

Neben Tonstudios und Konzertsälen sind weitere Räume auf eine herausragende Akustik angewiesen. Schulungsräume zählen dazu wie auch Konferenzräume. Wo eine brillante Akustik erforderlich ist, werten Akustikdecken die Rahmenbedingungen spürbar auf und gewährleisten besten Klang von Musik und Sprache. Die Befestigung erfolgt direkt als Deckenbekleidung oder als Unterdecke. Für die Anpassung an ein vorhandenes Raumkonzept wählen Sie aus zahlreichen Oberflächenstrukturen. Neben der variantenreichen Matrix stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung. Diese eignen sich beispielsweise für Räume mit erhöhten Anforderungen an den Brandschutz. Welche Bedürfnisse Endnutzer auch haben: Mit einer persönlichen Beratung und fachgerecht geplant, finden Sie zur qualitativ hochwertigen Lösung für die Akustikdecke Ihrer Wahl.

Vollendeter Klang für jeden Raum

Raster- und Kassettendecken bilden die Ausgangsbasis für eine gestalterisch anspruchsvolle Akustikdecke. Freizeit-, Bildungs- und Kultureinrichtungen profitieren ebenso wie Büros oder Produktionsstätten. Akustikplatten optimieren die Klangqualität in Konzerthäusern oder Tonstudios, wohingegen die Trockenbauplatte im Großraumbüro oder Schwimmbad den Schall absorbiert. Zusätzlich zum hörbaren Effekt gewinnen die Räumlichkeiten durch eine ansprechende Verkleidung und Raumgestaltung. Welche Akustikdecke für Ihre Zwecke die beste ist, entscheidet sich nach Einsatzbereich und Nutzung. Schallstreuende Objekte, Klangabsorber und deren Anordnung, Formen und Flächen ergeben ein Gesamtkonzept, das gründliche Planung erfordert. Je nachdem, ob Sie Schall und Geräusche dämmen oder die Akustik verbessern wollen, kommen unterschiedliche Materialien in die engere Wahl. Daraus entwickeln wir die optimale Akustikdecke für Ihre Bedürfnisse.

Fugenlose Ästhetik unter der Decke

Die nahtlose Anbringung einer Akustikdecke verfolgt neben den technischen Anforderungen zusätzlich optische Ziele. Eine durchgängig gestaltete Raumdecke entspricht den Sehgewohnheiten und wirkt unauffällig. Jedes Deckenelement besteht aus einzelnen Platten, die auf den jeweiligen Raum zugeschnitten sind. Das erlaubt es, in allen Räumen und ungeachtet der architektonischen Ausgangslage, eine ansprechende Akustikdecke anzubringen. Die Absorptionsfähigkeit der verwendeten Schallschutzplatten nimmt die Schallwellen auf und lenkt diese ab. Eine Vielzahl unterschiedlich großer Öffnungen als runde Löcher, in quadratischer Form oder als Schlitze bewirkt die Verbesserung der Akustik. Gleichzeitig bieten sie gestalterisches Potenzial und wirken individuell durch die nahezu unbegrenzte Vielfalt der Lochmuster. Je nach Anforderung muss dieses anders angeordnet sein, um optimale Ergebnisse zu liefern. Für die fugenlose Verlegung befestigen wir die Akustikplatten an einer Unterkonstruktion Stoß an Stoß. Letzte verbliebene Fugen werden in Handarbeit kaschiert. Material und Verarbeitung beeinflussen das Resultat in optischer und akustischer Hinsicht. Neben der Trockenbauplatte stehen Holz, Steinwolle, Gips oder Melaminharz als Dämmmaterial zur Auswahl.

Rasterdecke für bessere Akustik

In der Mustervielfalt steht die Rasterdecke der fugenlosen Anbringung in nichts nach. Regelmäßige Gitter nehmen die Akustikplatten auf und verleihen der Raumdecke eine strukturierte Erscheinung. Gegenüber der durchgehenden Akustikdecke verspricht die Modulare Struktur dort Vorteile, wo Lüftungssysteme oder andere Technik für Wartungsarbeiten und Reparaturen zugänglich bleiben müssen. Montage und Demontage sind leicht und ohne besonderen Aufwand durchführbar. Gleichzeitig ergeben sich zahllose Gestaltungsmöglichkeiten für eine individuell anmutende Akustikdecke. Wie jede von uns installierte Deckenverkleidung entspricht auch die Akustikdecke den Brandschutzbestimmungen und den gesetzlichen Vorschriften zum Lärmschutz.

Schallschutz und Akustik frühzeitig einplanen

Schon in der Bauphase entsteht zufriedenstellender Schallschutz nach gesetzlich festgelegten Vorschriften. Für eine optimale Beschallung aller Räume und entsprechend der jeweiligen Nutzung kann der Einbau einer Akustikdecke bereits im Neubau erfolgen. Im Zuge der Schallsanierung einzelner Räume oder ganzer Gebäude geschieht die Montage nachträglich. Leuchten, Strahler, Lautsprecher und andere Technik werten die Decke zusätzlich auf und machen aus ihr ein gestalterisches und funktionelles Highlight mit langer Lebensdauer. Unser Service beginnt bei der Planung und Entwicklung individueller Raumakustik nach Ihren Bedürfnissen und reicht bis zur Umsetzung. Ganz gleich, ob Sie eine exklusive, fugenlose Akustikdecke oder eine Rasterdecke wünschen: Wir finden die optimale Lösung für Ihre Erfordernisse, die Designwünsche, Raumgestaltung und Funktionalität miteinander vereint. Von uns erhalten Sie alle Leistungen aus einer Hand: von der Idee über die Planung bis zur Installation.