Schallschutz und Akustik im Büro-Deckensegel


Optimale Raumakustik für Grossraumbüro und Sitzungszimmer-Deckensegel

Beratung unter Tel: 044 680 44 11 oder email:  kontakt@akustikform.ch

Raum in Raum System
Schallschutz im Büro
Hallprobleme im Büro
Akustik verbessern im Büro
Akustik und Schallschutz im Büro
Büro Akustik
Raum in Raum Systeme
Schallschutzvorhang Büro
Akustik im Büro verbessern
Raumakustik verbessern
Akustik verbessern im Büro

Akustik im Büro optimieren für bessere Arbeitsbedingungen und Leistungen

Ganz gleich, welchen Unternehmenszweck Sie verfolgen, ob Sie in einem modernen Bürokomplex aus Glas und Stahl oder in einer historischen Villa residieren: Die Arbeit im Büro erfordert vergleichbare Rahmenbedingungen. Wo Kommunikation und das gesprochene Wort maßgeblich sind für ein positives Wirtschaftsergebnis, sind Optimierungen der Raumakustik unverzichtbar.

Büros effizient einrichten

Ein modernes Bürokonzept umfasst Räumlichkeiten, die auf unterschiedliche Nutzung ausgelegt sind. Dazu zählen Einzelbüros, kleine und mittlere Besprechungszimmer für Teams, die Teeküche und natürlich Multimedia-Räume für Präsentationen oder Videokonferenzen. Von der Bausubstanz her bieten nicht alle Immobilien die perfekte Grundausstattung. Raumteiler wie Glastrennwände schaffen neue Räume, die transparent und hell sind. Mit oder ohne Sichtschutz fügen sie sich fast unsichtbar in den Raum ein und bieten gleichzeitig eine abgetrennte Zone, die sich in akustischer Hinsicht und auf den Nutzen weiter optimieren lässt.

Einzigartigkeit der Ereignisse

Auch wenn in jedem Büro Telefone klingeln, Tastaturen klappern und Drucker rattern, verändert der Raum selbst das Schallereignis. Schon das bewirkt eine nur eingeschränkt mögliche Vergleichbarkeit der jeweiligen Bedingungen. Reflexionen und Schallabsorption heißen die Stellschrauben, mithilfe derer der Akustikfachmann Räume auf Anforderungen und Nutzung optimiert. Dafür muss er sich zunächst einen Überblick über die aktuelle Ausgangslage verschaffen und die vorhandene Möblierung in die Planung einbeziehen. Dank einer Vielzahl von Möglichkeiten an Decken, Wänden, Böden, Fenstern und Türen, großflächig oder punktuell, sind Optimierungen praktisch überall umsetzbar. Dabei legen wir großen Wert auf Schallschutzlösungen in ansprechender Optik. Optional stehen unterschiedliche Lösungen zur Auswahl:

Akustikbilder

Deckensegel mit Schallschutzeigenschaften

Akustikvorhänge

Wandabsorber

Wandpaneele mit Akustikkern

Schallschutzdecken und -wände

Schalldämmende Türen und Fenster

• und vieles mehr

Je nach vorhandener Inneneinrichtung oder geplantem Raumkonzept suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach den schönsten Lösungen, die technisch überzeugen und als Designobjekt im Raum wirken oder dezent im Hintergrund arbeiten.

Auf Sprache akustisch optimiert

Auch beim gesprochenen Wort kommt es zu variablen Bedingungen. Ein Callcenter erzeugt eine bestimmte Geräuschkulisse und benötigt andere Lösungen als ein Besprechungszimmer für wenige Personen. Mithilfe von Schallabsorbern lassen sich gute Werte bei der Minimierung allgemeiner Hintergrundgeräusche erzielen. Die Lärmbelastung sinkt. Im Gegenzug steigt die Konzentration, weil zu intensive Geräusche und deren anhaltende Dauer zu rascher Ermüdung führen. Ganze Abteilungen leiden darunter, was gerade vor dem Hintergrund zunehmender psychischer Belastungen am Arbeitsplatz eine Rolle spielt. Gute Arbeitsbedingungen im Hinblick auf den Lärmschutz sind zudem gesetzlich vorgeschrieben. Doch diese Normen sind leicht zu übertreffen für die exakte Abstimmung der einzelnen Arbeitsräume. Von funktional bis hin zur Designerqualität.

Große Flächen akustisch optimieren mit Deckensegel

Großzügig angelegte Flure und Eingangsbereiche vermitteln das Gefühl von Weite und wirken angenehm. Leider ist die Fläche aufgrund ihrer schlechten akustischen Eigenschaften nur eingeschränkt nutzbar. Gerade Nachhallzeiten beeinträchtigen die Akustik und erfordern die Aufmerksamkeit des Raumplaners. Eine Akustikdecke oder Wandabsorber an schallreflektierenden Flächen stellen mögliche Lösungen dar. Für großflächige Fenster produzieren namhafte Designer Akustikvorhänge, die flexibel einsetzbar sind und gleichzeitig Sicht- oder Blendschutz bieten. So gewinnen Sie Nutzfläche ohne umfangreiche Bauarbeiten. Doch der Fachmann hat noch mehr im Blick: Schalldämpfung ist nur ein Faktor der Raumakustik, schließlich soll der Schall den Zuhörer auch klar und transparent erreichen. Diese und weitere Aspekte fließen neben der individuellen Nutzung der Räume in eine sachgerecht ausgeführte Planung und Umsetzung ein.

In der Bauphase, im Innenausbau, variabel und flexibel

Schallschutz beginnt bereits in der Planung von Gebäuden. Ein Großteil der wirksamen Arbeiten wird schon hier ausgeführt. Deshalb arbeiten wir Hand in Hand mit Architekten und Bauplanern. Doch auch nach Fertigstellung eröffnet der Innenausbau Chancen für Verbesserungen und Optimierungen der Akustik. Besonders gemietete Immobilien können den wechselnden Anforderungen nur schwer gerecht werden. Trennwandsysteme erlauben eine maximale Flexibilität und passen sich dem Unternehmen im Wandel genauso an wie einem veränderten Nutzungskonzept. Individualisierungen sind dennoch möglich zum Beispiel mit einem Firmenlogo als Großdruck und Sichtschutz. Ansprechende und wirksame Trennwände sind aus unterschiedlichen Materialien wie dem Naturstoff Holz oder technisch anspruchsvollem Funktionsglas erhältlich.

Beratung unter Tel: 044 680 44 11 oder email:  kontakt@akustikform.ch

Nachträgliche Verfeinerungen und Optimierungen

Einzelmaßnahmen wie ein Akustikbild bringen bereits hörbare Veränderungen. Gezielte Maßnahmen zeigen durchaus Wirkung und sind technisch mit Sichtschutz, Raumdekoration und Raumkonzept zu vereinbaren. Erst wenn diese Möglichkeiten nicht mehr ausreichen, ist der Handlungsbedarf dringend. Zahlreiche weitreichende und effektive Maßnahmen sind auch bei laufendem Betrieb umsetzbar, wie die Aufstellung flexibler Schallabsorber. Bei der Anbringung einer fugenlosen Schallschutzdecke in Verbindung mit Licht- und Klimainstallationen sind Beeinträchtigungen jedoch zu erwarten. Gerade bei veränderten Nutzungskonzepten oder wenn die laufende Arbeit keine Unterbrechung duldet, ist der Rat vom Fachmann gefragt. Auf Wunsch beraten wir Sie auch gern vor Ort.

Akustisch optimierte Büros

Wohlfühl-Büros werden ein Qualitätsmerkmal im Wettbewerb der Unternehmen um qualifizierte Mitarbeiter. Dagegen stehen arbeitsökonomische Forderungen nach flexiblen Arbeitsplätzen und offenen, kommunikationsfreundlichen Bürolandschaften. Gute Büroakustik schafft eine Atmosphäre, die Kommunikation und Konzentration gleichermaßen fördert. Decken von Akustikform leisten dazu entscheidende Beiträge. 

Geschäftliche Gespräche brauchen Vertrauen – und eine anregende Atmosphäre. Der Anteil an Meetings im Geschäftsleben nimmt weiter zu. Besprechungen und kreatives Arbeiten im Team kristallisieren sich als dominantes Tätigkeitsbild auf allen Ebenen heraus. Für mehr Produktivität durch ein gutes Raum-Akustik-Klima sind unsere Decken ein Segen: Sie dämmen den Schall in und zwischen den Räumen. Zusatzfunktionen wie Beleuchtung, Kühlung und Lüftung lassen sich integrieren. Verschiedene Montagesysteme setzen geometrische Akzente

Die Nachhallzeitanforderung fällt je nach Raumnutzung (Büroraum, Besprechungsraum, Unterrichtsraum, Cafeteria etc.) und Raumgröße sehr unterschiedlich aus. Welche Nachhallzeiten jeweils empfohlen bzw. gefordert sind, geben die einschlägigen Normen (z. B. DIN 18041) und Richtlinien an


Hochwirksame transparente Absorber für Fenster, Tische, Decken etc

① ClearPerf® Tischaufsatz

② Transparenter Akustikvorhang WeavePerf® 

③ Tischaufsatz/Trennwand SmartPerf® 

④ Deckensegel WeavePerf® 

⑤ Schallnase SmartPerf® 

⑥ WeavePerf®-uno Flächenvorhang bedruckt 

⑦ aPerf®-25 Akustiksegel lackiert 

⑧ Akustikbilder SonoPerf® 

⑨ ClearPerf®-pure Tischaufsatz 

⑩ aPerf®-25 Deckensegel, gesteckt mit abgerundeten Kanten 

⑪ Akustik-Trennwände SmartPerf®

⑫ Schallnasen aus SmartPerf®

⑬ Akustik-Leuchte SmartPerf®


Akustik im Callcenter optimieren

Eine typische Situation in Großraumbüros: Dutzende von Mitarbeitern halten telefonischen Kontakt zu den Kunden. Die Gesprächspartner am Telefon gut zu verstehen, ist oft schon schwer genug. Speziell für Call-Center haben wir akustische Lösungen entwickelt, die das Arbeiten in der Kundenbetreuung wesentlich erleichtern.

Akustik beim Empfang

Der erste Eindruck entscheidet: Erfolgreiche Unternehmen signalisieren bereits am Empfang ihre Philosophie. Größe und Gastfreundlichkeit äußern sich in lichten Foyers, die mit wertigen Materialien ausgestaltet sind. Der Kunde steht im Mittelpunkt und soll das sofort spüren. Sowohl das Auge als auch das Gehör beurteilen die Situation. Deshalb müssen Decken in Empfangsbereichen optische Akzente setzen und gleichzeitig für eine gute Akustik sorgen.

Akustik in Feucht-und Sanitärbereichen

Eine kurze Pause zur Erfrischung: In Waschräumen und Toiletten kann eine hohe Luftfeuchtigkeit herrschen. Die eingesetzten Baustoffe müssen dieser Belastung gewachsen sein. Aperf Akustik Deckenplatten halten einer relativen Luftfeuchtigkeit von bis zu 100 Prozent Stand. Der erhöhte Korrosionsschutz der verwendeten Montagesysteme sorgt zusätzlich für langjährige Haltbarkeit.

Akustik in Fluchtwegen und Korridoren

Neben dem guten Aussehen müssen Decken wichtige technische Aufgaben erfüllen. Da Flure als Fluchtwege fungieren, sind die Brandschutznormen zu beachten. Akustikform  Decken schützen wirkungsvoll gegen Feuer: Im Falle eines Brandes hemmen unsere Brandschutzeinheiten den Durchgang des Feuers bis zu wertvollen 90 Minuten lang – je nach Anforderung auch als selbstständige Brandschutzeinheit. Damit in Fluren entstehender Schall in den angrenzenden Büroräumen nicht zu einer Lärmbelästigung wird, ist eine schallabsorbierende Deckenlösung gefragt.

Beratung unter Tel: 044 680 44 11 oder email:  kontakt@akustikform.ch