Schallschutz für innen

Schallschutz innen

Die Verbesserung der Sprachverständlichkeit und Senkung des allgemeinen Lärmpegels heissen die hauptsächlichen Anliegen der Raumakustik. Im Ergebnis steigt die Lebensqualität aller, wenn Störlärm reduziert ist. Lärm gilt als Stressauslöser und kann ernsthafte Erkrankungen nach sich ziehen. Methoden des Lärmschutzes, die auf denselben physikalischen Gesetzen beruhen, wie die Raumakustik, schalten Geräusche auf Wunsch komplett aus. Schallschutz in seiner extremsten Form lässt keine Schallwellen ein- oder austreten. Das erscheint Ihnen übertrieben? Manche brauchen genau das.



Die meisten Menschen mögen Musik und freuen sich, eine eigene Sammlung zu besitzen. Irgendwie müssen die Töne aber auf die CD gelangen, und das geht nicht immer geräuschlos zu. Wohl niemand in der Nachbarschaft möchte lebhaft an der Entstehung einer Tonaufnahme teilnehmen. In einem Fall wie diesem ist der Schallschutz umfassend. Alle Bauteile sind einzubeziehen sowie Schallschutztüren und Schallschutzfenster einzusetzen, wenn diese nicht sowieso vermauert werden. Weitere schalldämmende Elemente gelangen an Wände, Decken und Böden, um sämtliche Geräuschemissionen wirkungsvoll auszuschliessen.

Das letzte herauskitzeln

Wenn sich nun niemand mehr über Lärm beschweren kann, steht die Frage nach der Raumakustik im Gebäudeinneren zur Diskussion. Musiker müssen ihr Spiel oder ihren Gesang optimal hören und der Raum einen guten Klang besitzen innerhalb exakt festgelegter Parameter. Schallreflexionen sind dringend zu vermeiden, weil jeder Nachhall auf die Aufnahme gelangt. Die raumakustische Ausstattung ist beim Tonstudio die eigentliche Herausforderung und erfordert einen Spezialisten.

Schallschutz für Innen

Anforderungen nach Hochleistungen in der Raumakustik wie oben beschrieben, haben natürlich nur die wenigsten. Doch wie es um den Schallschutz im Inneren bestellt ist, geht jeden etwas an. Dabei kann der Fokus auf dem Arbeitsplatz liegen und auf dem Wohnbereich. Störungen sind meist vergleichbarer Natur und lassen sich durch gleichartiges Vorgehen spürbar mindern. Dank grosser Auswahl bei Akustikelementen passend für jeden Wohnstil und für jede Büroeinrichtung.

Die Analyse

Im ersten Schritt ist die Ursache von Störlärm zu ermitteln. Luftschall ist mit Akustikelementen für den Innenbereich gut zu beeinflussen. Kommt es zur Ausbildung von Körperschall, sodass Wände, Böden oder Decken in Resonanz geraten, reicht eine Optimierung der Raumakustik nicht mehr aus. Dann hilft die Bauakustik mit Trittschalldämmung und weiteren Massnahmen, die gegebenenfalls am Ort des Entstehens greifen und beispielsweise Erschütterungen mindern. Neben der Vor-Ort-Begehung und nachweisbar auftretenden physikalischen Messwerten ist immer die betroffene Person in die Betrachtung einzubeziehen. Nicht jeder reagiert auf Lärm gleich. Manche Geräusche oder Frequenzen lösen nur bei bestimmten Personen das Gefühl der Beeinträchtigung aus. Eine Einzelfallbetrachtung unter Einbeziehung sämtlicher Parameter führt immer zu einem besseren Gesamtergebnis.

Die Umsetzung

Eine fachgerecht durchgeführte Analyse der Bedingungen erlaubt es dem Raumakustiker, passende Akustikelemente vorzuschlagen. In manchen Fällen gelangen Sie mit unterschiedlichen Lösungen zum angestrebten Ziel. Diese Wahlfreiheit gestattet es, bei Verbesserungen der Raumakustik ein vorhandenes oder in Planung befindliches Raumkonzept von Anfang an mit einzubeziehen. In der breiten Palette der Möglichkeiten finden sich moderne wie klassische Materialien, neue Werkstoffe und variabel zu gestaltende Akustikelemente.

Das Ergebnis

Richtig eingesetzt reichen manchmal schon wenige Mittel aus, um eine spürbare Besserung zu erzielen. Ein Akustikbild gegenüber der Schallquelle kann punktuelle Veränderung bewirken, die sich im Meetingraum ebenso bewährt wie vis-à-vis dem Fernsehgerät. Akustik-Vorhänge bringen ein wohnliches Ambiente in den Raum und mindern Störlärm von aussen. Davon profitieren alle, die nachts in Ruhe schlafen wollen oder deren Büros an einer Hauptstrasse liegen. Wo es umsetzbar ist, steuert die Deckenverkleidung die Raumakustik, die für den Wohnbereich aus dekorativen Elementen besteht und in der Wirtschaft als eher technische Oberfläche in Erscheinung tritt. Die Möglichkeiten sind vielfältig und die Produktpalette ist es auch. Jeder kann sich mit der gewünschten Raumakustik umgeben.