Akustik verbessern mit Deckensegel

Die optimale Raumakustik mit Deckensegel

Akustik verbessern

Akustiksegel für ästhetische Klangwirkung

Deckensegel werten jeden Raum geschmackvoll auf und verbessern die Akustik. Die abgehängte Montage mit der filigranen Seilbefestigung passt sich praktisch jedem Raumkonzept an oder wird zum eigenständigen Designelement. Es entsteht ein neues Raumklima mit optimierten Klangverhältnissen.

Ein Akustiksegel verändert die Raumatmosphäre positiv. Der Effekt ist dank der vergleichsweise einfachen Montage des Deckensegels umgehend spürbar. Optimale akustische Grundbedingungen gestalten das Arbeitsumfeld angenehm und weniger strapaziös. Das fördert die Konzentration und dient der Produktivität.

Als Teil des Raumkonzepts

Deckensegel eignen sich ideal zur nachträglichen Installation und für fast jedes Nutzungskonzept. Gezielt eingesetzt gestatten Akustiksegel das private Gespräch im Restaurant, optimieren die Kommunikation von Person zu Person an jedem anderen Ort oder werten die Akustik von Räumen für Podcasts auf. Durch die zurückhaltende Anbringung ist auch die Umnutzung einzelner Räumlichkeiten problemlos umsetzbar.

In vielen Raumkonzepten sind Akustiksegel bereits in der Planungsphase integraler Bestandteil. Der flexible Einsatz, die Designmöglichkeiten und der technische Nutzen stehen in einem positiven Verhältnis zu den Kosten. Daneben sind Deckensegel überall dort die Antwort, wo aus bautechnischen oder geschmacklichen Gründen eine abgehängte Decke keine Option darstellt.

Luftfeuchtigkeit und Zirkulation

Anders als eine geschlossene Unterdecke erlaubt das Akustiksegel einen ungehinderten Luftstrom. Die häufig zu Recht gefürchtete Kondenswasserbildung hinter abgehängten Decken bleibt beim Deckensegel konstruktionsbedingt aus. Die Zirkulation in alle Richtungen ist jederzeit gewährleistet.

Beton- oder Baukernaktivierung zur energetischen Steuerung von Gebäuden erschwert häufig den Einbau abgehängter Decken. Akustikprobleme können die Folge sein. Deckensegel sind dann eine gern gewählte Alternative ohne die Arbeitsweise von Kühl- oder Heizdecken zu beeinträchtigen und stellen Akustikmängel zuverlässig ab.

Nachhall und Frequenzen

Die wohl bekannteste Beeinträchtigung der Akustik wird durch Hall verursacht. Das Phänomen ist bekannt von leeren Sälen oder unmöblierten Räumlichkeiten. Ungewollter Nachhall erschwert die Verständigung erheblich. Innerhalb einer Arbeitsumgebung kann die Anforderung in den verschiedenen Bereichen zudem unterschiedlich sein. Eine Feinabstimmung der Raumakustik durch Deckensegel gelingt durch die offene Aufhängung und die Geometrie des Segels. Das Akustiksegel absorbiert Schall sowohl von oben als auch von unten, was Nachhall wirksam eingedämmt.

Das menschliche Ohr kann die Richtung tiefer Töne nicht orten. Niedrige Frequenzen kommen scheinbar von überall. Dem wirken Akustiksegel durch unterschiedliche Höhen der Abhängung und verschiedenartige geometrische Formen zuverlässig entgegen. Zusätzlich entsteht im Raum eine individuelle Gestaltung, wenn Deckensegel mit Farben und Aufdruck Stil gebend sind oder ihren Dienst dezent im Hintergrund versehen.

Sprachverständlichkeit und Design für alle Räume

Die Arbeitsatmosphäre in geräuschvoller Umgebung profitiert durch geschickt platzierte Deckensegel. Der Lärmpegel sinkt allgemein und die Verständlichkeit von Sprache steigt. Das reduziert den Stresspegel und trägt zu einer gelingenden Kommunikation bei. Je nach Wunsch werten Sie das Gestaltungskonzept der Räume in Industrie, Büro und an anderen Standorten auf oder kreieren zurückhaltende Lösungen. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0